Bei AURA sind Sie stets in besten Händen.

Wir sind ein ambulanter Pflegedienst mit einem vielfältigen Leistungsangebot, unsere Leistungen können Sie auch in die Nacht und an Sonn-und Feiertage in Anspruch nehmen.
Als Vertragspartner der Kranken- und Pflegekassen ist es uns möglich, direkt und unbürokratisch mit Ihrer Krankenkasse abzurechnen Die Genehmigung für die Kostenübernahme von Pflegedienstleistungen erteilt der Leistungsträger
z. B. die Krankenkasse. /Pflegekasse Mehr Informationen hierzu:

Beratung

Eine ausführliche Beratung vor und während der Behandlung ist für uns selbstverständlich. Auch über den Behandlungszeitraum hinaus stehen wir Ihnen mir Rat und Tat zur Seite. Gerne informieren wir Sie über die verschiedenen Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung und welche Leistungsansprüche Sie haben. Wir beraten Sie ebenfalls über die Finanzierung durch die Kostenträger und erklären Ihnen, wie häusliche Pflege beantragt wird.

Grundpflege

Die Grundpflege beinhaltet die tägliche (auch mehrfach tägliche) Hilfe bzw. Unterstützung und Beaufsichtigung bei:

  • Körperpflege (auch Baden und Duschen)
  • Nahrungsaufnahme
  • Mobilisation, Transfer
  • An- und Auskleiden
  • körpergerechtes Lagern von bettlägerigen Patienten
  • evtl. Versorgung eines künstlichen Darmausganges oder Katheters.

Die Kosten der Grundpflege können von der Pflegeversicherung übernommen werden, sofern der Medizinische Dienst (MDK) vorher eine entsprechende Einstufung der Pflegegrade vorgenommen hat. Die Kosten, die nicht von Versicherungsträgern übernommen werden, rechnet der Pflegedienst mit Ihnen nach ihrer Gebührenordnung ab.

Behandlungspflege

Unter Behandlungspflege fallen alle nötigen Pflegemaßnahmen die durch eine Krankheit verursacht werden und speziell auf den Krankheitszustand des Pflegebedürftigen ausgerichtet. Diese Pflegemaßnahmen tragen dazu bei Krankheit zu heilen, eine Verschlimmerung zu verhüten oder die mögliche einhergehenden Beschwerden zu verhindern bzw. zu lindern. Wir übernehmen nach ärztlicher Verordnung, die aufgrund einer Erkrankung nötig sind, die medizinische Versorgung in Ihrem Zuhause. Die Behandlungspflege umfasst medizinische Hilfeleistungen, wie z.B. die

  • Wundversorgung und Verbände
  • Blutdruck- und Blutzuckermessung
  • Medikamente richten und verabreichen
  • Verabreichen von Injektionen
  • Nachsorge nach operativen Eingriffen
  • PEG-/Stoma- und Katheterpflege
  • Kompressionsstrümpfen an- und ausziehen
  • Kompressionsverbände
  • und vieles mehr

Die Krankenkasse übernimmt die anfallenden Kosten der Behandlungspflege nach Überprüfung und Genehmigung der Verordnung.

Hauswirtschaftliche Versorgung / Haushaltshilfe

Besonders im Falle einer Erkrankung, Behinderung oder bei sonstigen altersbedingten Problemen werden vor allem bei allein lebenden Menschen Hilfen im Haushalt erforderlich. Wir erleichtern Ihnen die Weiterführung des eigenen Haushalts und bieten Ihnen umfassende Hilfestellungen, wie z.B.:

  • Unterstützung bei der Zubereitung von Mahlzeiten
  • waschen, bügeln, putzen, Bettwäschewechsel
  • und vieles mehr; je nach Bedarf

Betreuungs- und Entlastungsleistungen

Neben der Grundpflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung bieten wir auch zusätzlichen Betreuungsleistungen an. Darunter können verschiedene Hilfen bei der Alltagsgestaltung fallen, z.B. Spazierengehen oder Vorlesen. Das ist insbesondere für demenziell erkrankte Menschen und ihre Angehörigen eine große Erleichterung. Die zusätzlichen Betreuungs- und Entlastungsleistungen sind Erstattungsleistungen, die der Pflegedienst frei mit dem Pflegebedürftigen vereinbart, und direkt mit der Pflegekasse abrechnet.
Betreuungsleistungs- und Entlastungsleistungen gibt es für Pflegebedürftigen, die sich zu Hause pflege lassen. Dies gilt auch für Versicherten mit Pflegegrade 0. Die Pflegekasse stellt Leistungen in Höhe von bis zu 104,00€ /Monat zur Verfügung. Menschen mit einem erheblichem allgemeinem Betreuungsbedarf wie z.B. Demenzerkrankte, Menschen mit geistige Behinderung oder psychischen Erkrankung, können bis zu 208,00€/Monat erhalten. Der Medizinische Dienst(MDK) der Krankenversicherung prüft, ob hiermit die Voraussetzungen erfüllt sind.

Verhinderungspflege

Besonders im Falle einer Erkrankung, Behinderung oder bei sonstigen altersbedingten Problemen werden vor allem bei allein lebenden Menschen Hilfen im Haushalt erforderlich. Wir erleichtern Ihnen die Weiterführung des eigenen Haushalts und bieten Ihnen umfassende Hilfestellungen, wie z.B.

  • Zubereitung von Mahlzeiten
  • waschen, bügeln, putzen, Bettwäschewechsel
  • und vieles mehr, je nach Bedarf

Für kürzere Nachteinsätze, Tages- und Stundenweisebetreuungen bietet AURA Ambulanter Pflegedienst Lösungen an. Über die Kosten beraten wir Sie gerne. Unsere Pflegedienstleitung (Tel. 07161-6510910) hilft gerne weiter.

Qualitätssicherungsbesuche nach § 37 (3) SGB XI

Pflegebedürftige, die Pflegegeld erhalten, um die notwendige Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung selbst sicherzustellen, müssen sich regelmäßig durch eine Pflegefachkraft beraten lassen. Die Beratung dient der Sicherung der Qualität der häuslichen Pflege sowie der regelmäßigen Hilfestellung und Unterstützung der häuslich Pflegenden. Wir führen solche Qualitätssicherungsbesuche nach § 37 (3) SGB XI durch. Die Beratung muss abgerufen werden bei:

  • Pflegegrade II einmal halbjährlich

Die Kosten für die Qualitätssicherungsbesuche werden von den Pflegekassen und bei privat Pflegeversicherten von den Privatversicherungen übernommen. Gerne klären wir Ihre Fragen. Rufen Sie uns an. Tel. 07161-6518910 Beratung, Schulung und Anleitung für Pflegepersonen

Wir bieten Ihnen als pflegendem Angehörigen Pflegeberatung und Schulung durch speziell ausgebildete Pflegeberater. Sie haben Anspruch auf diese Leistung, sobald Pflege beantragt wurde oder bereits eine Einstufung erfolgte. Unsere Ziele-Ihre Vorteile

  • Entlastung der Pflegepersonen
  • Erleichterung der Pflege durch Pflegepersonen
  • Information über mögliche zusätzliche Leistungen der Pflegekasse

Sonstige Leistungen

  • Begleitung Sterbender
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen
  • Apothekengänge, Rezeptbesorgungenuns sonstiges

Um eine optimale Versorgung zu gewährleisten kooperieren wir mit verschiedene Berufsgruppen wie:

  • Haus- und Fachärzte
  • Ergo- und Physiotherapeuten
  • Hausnotruf
  • Mobile Frisöre
  • Fußpflege
  • Essen auf Rädern
  • Pflegehilfsmittellieferanten
  • weitere Therapeuten